Bezirk Aktuell; November 2020 bis Januar 2021

„Immer mehr kehrt die Normalität zurück in unsere Gemeindearbeit.“ Das war der erste Satz unserer letzten Mail vor zwei Monaten, die ihr von uns erhalten habt. Nur ein paar Wochen sind seither vergangen und doch könnte dieser Satz kaum weniger zutreffen. Die zweite Welle der Pandemie hat uns mit ihrer vollen Wucht erreicht und beinahe täglich erreichen uns neue Vorgaben und Beschlüsse. Trotzdem versuchen wir, ein wenig Struktur in unseren Gemeindealltag zu bringen und im Rahmen unserer Möglichkeiten vorauszuplanen. 

Die Zeit und Energie, die wir in Projekte gesteckt haben, die es euch ermöglichen, wenigstens an einigen unserer Angebote auch von zu Hause aus teilzunehmen scheint sich zu lohnen. Und auch weiterhin sind wir bemüht, unserer Verantwortung gerecht zu werden und Menschen mit der frohen Botschaft von Jesus Christus zu erreichen. Vielen Dank, wenn ihr uns dabei auch weiterhin unterstützt.

Ein Eindruck, der mich ganz persönlich die letzten Wochen immer mehr begleitet: So sehr uns diese Krise und die vielen Beschlüsse momentan auch zur Last fallen, ist diese Zeit auch eine Chance mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Darüber, was uns Halt gibt, was uns Hoffnung schenkt und weshalb wir getrost und zuversichtlich sein dürfen – weil Jesus unser Herr ist und diese Welt überwunden hat. 

„Seid immer bereit, Rede und Antwort zu stehen, wenn euch andere nach der Hoffnung fragen, die euch erfüllt. Begegnet ihnen freundlich und mit Respekt. Ihr sollt ein gutes Gewissen haben! (…) Es ist doch besser – wenn Gott es so will –, für das Gute zu leiden als für etwas Schlechtes.“ (1.Petrus 3,15-17)

Einmal im Quartal informieren wir in unserem eigenen Bezirks- Rundbrief über die aktuellen Ereignisse im Bezirk. In diesem Newsletter findet ihr die aktuellen Predigtpläne, Gebetsstunden, Informationen zu unseren Hauptamtlichen und mehr. Den aktuellen Newsletter könnt ihr hier herunterladen.