Bezirk Aktuell; Februar bis April 2021

Noch immer hat uns die „zweite Welle“ voll im Griff. Wann wir wieder „normal“ Gottesdienste feiern und uns als Kreise und Gruppen – oder auch einfach als Freunde treffen können, ist nicht abzusehen. Doch gerade dadurch wird deutlich: Die Zeit und Energie, die wir in Projekte gesteckt haben, die es euch ermöglichen, wenigstens an einigen unserer Angebote auch von zu Hause aus teilzunehmen scheint sich gelohnt zu haben. Und auch weiterhin sind wir bemüht, unserer Verantwortung gerecht zu werden und Menschen mit der frohen Botschaft von Jesus Christus zu erreichen. 

Und noch etwas wollen wir nicht aus dem Blick  verlieren: Diese dunkle Zeit wird wieder vorüber gehen. So sicher wie der Frühling nach dem Winter kommt und alles in hellem, buntem Licht erstrahlt, wird auch diese Corona – Zeit vorbei gehen. Doch wie werden wir diese Phase der Zwangsruhe genutzt haben? Wirst Du Gott begegnet sein? Hast Du dir Zeit genommen, die Prioritäten in deinem Leben neu zu setzen? Wirst du voller Leidenschaft und mit Feuer im Herzen wieder neu für Jesus unterwegs sein? Wie werden wir als Gemeinde aus dieser Zeit hervorgehen? 

Diese Zeit ist uns von Gott geschenkt. (Auch, wenn sie uns manchmal nicht gefällt.) Zur Einkehr. Zur Besinnung. Zur Neuausrichtung. Für einen Neuanfang? Wie soll es also weiter gehen nach diesem Jahr? 

3.Mose 25: Auf dem Berg Sinai sprach der HERR zu Mose: »Dies sollst du den Israeliten weitersagen: Wenn ihr in das Land kommt, das ich euch schenken will, sollen nach jedem sechsten Jahr alle Äcker und Weinberge ein Jahr lang zu meiner Ehre brachliegen. Bestellt eure Felder, beschneidet eure Weinberge und erntet die Früchte eurer Arbeit sechs Jahre lang! 4 Im siebten Jahr aber soll das Land ruhen und sich erholen. Dieses Jahr ist mir, dem HERRN, geweiht. (…) »Nach sieben Ruhejahren, also nach 49 Jahren, sollt ihr im 50. Jahr (…) die Signalhörner im ganzen Land blasen lassen. Das 50. Jahr soll für euch ein heiliges Jahr sein! Es ist ein Erlassjahr.

Einmal im Quartal informieren wir in unserem eigenen Bezirks- Rundbrief über die aktuellen Ereignisse im Bezirk. In diesem Newsletter findet ihr die aktuellen Predigtpläne, Gebetsstunden, Informationen zu unseren Hauptamtlichen und mehr.